Deutschlandweit kostenfreier Versand

(THE MERCER) N.Y. Cashmere

Cashmere - Luxus auf der Haut

Was ist das Besondere an Cashmere?

Cashmere wird aus dem besonders weichen Unterfell der Cashmere-Ziegen gewonnen, die in den eiskalten Hochebenen der Mongolei leben. Einmal im Jahr wird den schlappohrigen und gehörnten Ziegen das feine Flaumhaar per Hand ausgekämmt. Ein einziger Pullover von (THE MERCER) N.Y. enthält das komplette Flaumhaar von bis zu zwei Ziegen. Hier liegt auch das Geheimnis der unglaublich feinen Weichheit von Cashmere. Und wer glaubt, dass der edle Stoff ausschließlich etwas für kalte Wintertage ist, irrt. Die feinen Naturfasern können bis zu 30 Prozent Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. So sind Cashmere Pullover und Jacken auch die perfekten Begleiter für laue Sommerabende.

 

Cashmere: Mit der richtigen Pflege bleibt Cashmere wunderschön und weich.

Cashmere ist eine der edelsten Naturfasern der Welt und gibt ein Gefühl von Wellness auf der Haut. Umso wichtiger ist es, die edlen Lieblingsstücke gut zu pflegen. Denn nur so bleiben sie lange kuschelig-weich und wunderschön.

 

Cashmere waschen – So geht’s ganz leicht.

Cashmere Kleidung bedarf besonderer Pflege. Stücke aus dem edlen Naturgarn sollten möglichst mit der Hand gewaschen werden. Das Wasser sollte nicht wärmer als 40 Grad sein. Um die feinen Härchen nicht zu verfilzen, darf der Stoff nicht aufeinander gerieben werden. Zudem mögen die Stücke vor allem kurze Bäder. Ist das Lieblingsstück sauber, mehrmals mit klarem Wasser spülen. Den feinen Stoff danach auf keinen Fall auswringen, sondern einfach fest in ein Handtuch einrollen. Noch besser als eine Handwäsche: das Waschen in der Maschine im Wollwaschgang mit unserer flüssigen Spezialpflege. Ein normales Feinwaschmittel ist nicht sanft genug. Achtung! Weichspüler ist für Cashmere Kleidung absolut ungeeignet. Beim Waschen sollte man zudem besonders darauf achten, dass Cashmere Pullover und Co. auf links gedreht sind, die Trommel nur halb befüllt ist und, dass die Maschine ausschließlich bei niedriger Drehzahl schleudert.


Wie oft darf ich Kleidung aus Cashmere Wolle waschen?

Grundsätzlich gilt: Spätestens nach jedem vierten Tragen sollte Kleidung aus Cashmere Wolle gewaschen werden. In der Zwischenzeit reicht es vollkommen aus, die Kleidungsstücke an der frischen Luft durchzulüften. Und auch, wenn man einen Cashmere Pullover am liebsten nie wieder ausziehen möchte, sollte man ihm nach jedem Tragen 24 Stunden Pause gönnen. So bleibt seine Form erhalten und er schmiegt sich auch beim nächsten Tragen wieder wunderbar an den Körper.

Kleidung aus Cashmere trocknen.

Stücke aus Cashmere Wolle gehören zu den Sensibelchen unter den Kleidungsstücken – daran sollte man nicht nur beim Waschen, sondern auch beim Trocknen denken. Entweder man nutzt hierfür einen Trockner im Kaltluft-Modus oder man breitet das Stück auf einem Handtuch auf einem Wäscheständer aus und zupft es in Form. Ab und zu wenden nicht vergessen. Sollte der Pullover zu kurz sein, darf er ausnahmsweise auf einem Bügel hängend getrocknet werden.

Ihr Cashmere Pullover ist nicht mehr weich?

Sollte Ihr Lieblingsteil nicht mehr schön weich sein, legen Sie das noch feuchte Exemplar ein bis zwei Stunden in einem Gefrierbeutel ins Eisfach. Danach wie gewohnt trocknen. Glattgestrickte Teile können außerdem mit einem Dampfbügeleisen leicht gedämpft werden. Dabei das Kleidungsstück nicht mit dem Bügeleisen berühren, sondern das heiße Eisen lediglich darüber halten. Allein durch den Dampf richten sich die Härchen in der Faser wieder auf.

 

Wie vermeide ich die Knötchenbildung bei Cashmere?

Um starke Knötchenbildung – das Pilling – zu vermeiden, sollten Sie Ihr Lieblings-kleidungsstück regelmäßig waschen. Eine gewisse Knötchenbildung gehört leider zum Cashmere, da die sehr feinen Haare beim Tragen aneinander reiben. Zum Entfernen der kleinen Knötchen verwenden Sie am besten einen Cashmere-Kamm. Hat man das zwei bis drei Mal gemacht, haben sich meist alle losen Härchen gelöst. Knötchen entstehen danach kaum noch. Bitte berücksichtigen Sie dennoch die individuellen Pflegehinweise in Ihrem (THE MERCER) N.Y. Produkt.

 

Cashmere Kleidung lagern

Sie möchten Ihre Kleidungsstücke aus Cashmere Wolle trotzdem gut bis zur nächsten kalten Saison einlagern? Die sauberen Stücke luftig verpackt in den Schrank legen. Auch hier liegt die Betonung auf „legen“. Auf einem Bügel könnte sich die Form von Cashmere Pullovern aushängen. Gegen lästige Motten helfen Lavendelsäckchen im Schrank. 

Zum (THE MERCER) N.Y. Cashmere Waschmittel

Zum (THE MERCER) N.Y. Cashmere Wollkamm 

Sie möchten Ihr Cashmere-FAQ als PDF?

Hier geht es zum Download!